Deutsch-Unterricht für geflüchtete Ukrainer*innen 

 

Die Agnes von Hohestau­fen möch­te Schüler*innen die in der Ukrai­ne Teil des Beruf­li­chen Schul­sys­tems waren unter­stüt­zen. Daher wird ab dem 29.03.2022 wöchent­li­cher Deutsch-Unter­richt für Geflüch­te­te angeboten.

Der Unter­richt erstreckt sich über 8 Wochen­stun­den. Also ein Vor­mit­tag und ein Nachmittag.

Auf­takt­ver­an­stal­tung:

Diens­tag, 29.03.2022 um 13.00 Uhr

Raum M2 0.01, Modul­an­la­ge, Beruf­li­ches Schul­zen­trum Schwä­bisch Gmünd

Empfohlene Beiträge